Previous Page  39 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 39 / 48 Next Page
Page Background

WiYou . Wirtschaft und Du . Ausgabe 22016

Foto: TU Ilmenau

Dein Service

39

Bei Kallinich Media geht es um das große Ganze.

Wie kriegen wir es hin, dass unsere Kunden

nach außen als einzigartig und stimmig wahr-

genommen werden? Da spielt die Gestaltung

eine wesentliche Rolle. Dafür haben wir kreative

Köpfe und Hände. Und die suchen wiederum

junge Menschen, die lernen möchten, wie krea-

tive Köpfe denken und kreative Hände arbeiten.

Schließlich gibt es eine Menge zu gestalten.

Deshalb suchen wir zur Erweiterung unseres Teams

ab dem

1. August 2016

eine/n:

Auszubildende/n

Mediengestalter/in

(Grafik-Design)

Dein Aufgabengebiet:

Du sollst lernen. Praktisch und theoretisch. Wie geht

Gestaltung? Ist alles erlaubt oder gibt es Regeln?

Natürlich gibt es Regeln. Diese anzuwenden, kreativ

mit ihnen zu spielen, einen eigenen Stil zu entwickeln

oder auch mal „nur“ bestehende Design-Vorgaben

anzuwenden – genau das sollst Du lernen.

Dein Profil:

• Kreativ, kreativ, kreativ... und dabei auch noch

lernbereit und motiviert.

• Deine Arbeit ist mehr als nur aussagekräftig.

• Du verfügst über erste Kenntnisse in den aktuellen

Adobe Creative Suite Grafikprogrammen.

• Dich zeichnet eine schnelle Auffassungsgabe,

Zuverlässigkeit, Gewissenhaftigkeit, Engagement

und Teamfähigkeit aus.

Bitte schick Deine aussagekräftigen Bewerbungs-

unterlagen (Referenzen, Lebenslauf, Zeugnisse, etc.)

per E-Mail an

bewerbung@kallinich-media.de .

Flexible

Arbeitszeiten.

Wir sind

kinderfreundlich.

Vom Kollegen

zum Freund.

Wir unterstützen

uns gegenseitig.

www.kallinich-media.de

Das berufsbegleitende Studium „Innovative Produktentwicklung imMaschi­

nenund Gerätebau“

der Technischen Universität Ilmenau ist auf Personen

zugeschnitten, die modernste Kenntnisse über Entwicklung und Konstruktion

neuer Produkte im Maschinen und Gerätebau erlangen möchten. Die Teil­

nehmer erwerben in dem dreijährigen Studium fundiertes ingenieurtechni­

sches Grundlagen und Vertiefungswissen. Daneben haben sie die Möglich­

keit, sich aus einem umfangreichen Wahlkatalog ein Weiterbildungsprogramm

zusammenzustellen, das ihren persönlichen Interessen optimal entspricht. So

können sie sich beispielsweise zu fertigungstechnischen oder kommunikati­

onswissenschaftlichen Schwerpunkten qualifizieren.

Das Studienangebot wendet sich an Konstrukteure und Beschäftigte in der

Produktentwicklung, die ihr Wissen auf den neuesten Stand bringen und

vertiefen möchten.

Ebenso werden Männer und Frauen angesprochen, die

sich beruflich neu orientieren oder fachlich neu ausrichten möchten. Die meist

berufstätigen Studierenden müssen nur einmal pro Monat in Ilmenau anwe­

send sein. Die Präsenzzeiten an der Universität beschränken sich auf einen

komprimierten Kurs, der in der Regel donnerstags bis samstags stattfindet.

Daneben erhalten die Studierenden umfangreiche Lehrmaterialien zum

Selbststudium sowie Haus und Belegarbeiten. Die Teilnehmerzahl ist be­

grenzt. Anmeldungen können daher nur bis zur maximalen Teilnehmerzahl

angenommen werden. (em/mü)

Uni-Abschluss

„nebenbei“

.

Männern und Frauen, die keine Universitätsausbildung machen können,

.

.

weil sie im Beruf stehen und nicht ständig an einer Hochschule vor Ort

.

.

sein können, bietet die TU Ilmenau die Möglichkeit, ein

.

.

berufsbegleitendes Maschinenbaustudium zu absolvieren. War es seit

.

.

dreizehn Jahren bereits möglich, solche Weiterbildungen im

.

.

Maschinenbau mit einem Zertifikat abzuschließen, können

.

.

Interessierte nun neben ihrem Beruf den Universitätsabschluss

.

.

„Master of Science“ erwerben.

.